Montag, 29. Januar 2018

Reifendrehen - Holztiere

Schon seit längerer Zeit, spricht mein Mann immer wieder davon, dass er sich einmal im Reifendrehen versuchen will.

drechseln

Das ist eine alte Technik um Holztiere herzustellen. Sie ist nicht mehr häufig anzutreffen, da heutzutage Holztiere kostengünstig mit Robotern aus Brettern gefräst werden können. 



Früher war das Sache der Reifendreher.
Es wird eine Baumscheibe auf den Drechselbank gespannt und daraus ein Reif mit Kontur gedrechselt. Die Kunst dabei ist, dass man die genauen Umrisse des Tieres erst sieht, wenn der Reif aufgeschnitten wird.



Hier der erste Versuch. Hasen. Aus einem Reif gibt es ca. 100 Tiere


Nun ist er gefesselt von der Technik und es sind schon zwei weitere Varianten von Hasen, Küken, Fische, Flaschen, zwei Grössen von Herzen und Igel entstanden.

Gerne zeige ich bald noch mehr Fotos.

1 Kommentar:

  1. Liebe Eva
    Wir haben hier eine junge Schreinerin, die neuerdings auf das Drechseln gekommen ist. Obwohl sie nur englisch spricht (liest), findet sie euren Drechslerei-Blog sehr interessant. Wolltest du nicht mal die anderen Tierli vorstellen, die Daniel hergestellt hat?
    Ich hoffe es geht euch allen gut!
    Herzliche Grüsse
    Anita

    AntwortenLöschen

Wir freuen uns über Nachricht von euch.